Nach über zwei Jahrzehnten stellen wir diese Homepage zum 23.12.2021 ein

Wie bedanken uns für Ihr Interesse und wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute

Fahrplanänderungen und Zugausfälle auf der Neckar-Alb-Bahn vom 14.05.2020 bis auf weiteres

Metzingen, den 14.06.2020/27.08.20 * ( hw )

Ab Heute übernimmt ABELLIO die Zugstrecke zwischen Tübingen und Stuttgart.
Der Fahrplan kann allerdings wegen fehlen von Zugeinheiten nicht
im vorgesehenen Rahmen gefahren werden.Im Einzelnen sieht es daher wie
folgt aus :

Die vorgesehenen Züge nach Mannheim verkehren nur an Werktagen und nur bis
Heilbronn bzw. vereinzelt nach Stuttgart Hbf,Bruchsal und Pforzheim.
  Züge nach Osterburken verkehren wie vorgesehen .
Züge der Deutschen Bahn fahren zwischen Metzingen und dem Ammertal (bis 13.9.nur bis Tübingen! ).
Reisende nach und von Bempflingen müssen ab Metzingen bzw. Nürtingen  Ersatzbusse (SEV) benützen ,da  dort die Züge baw. nicht halten werden. Es gibt einzelne Züge in den Morgen -und Nachtstunden die trotzdem dort halten !




*Durch die Corona-Krise ändern sich die Fahrzeiten (Ausfälle von Zügen) zur Zeit täglich. Wir empfehlen daher sich auf unserer Rubrik Fahrplan  zu informieren. Sie finden dort die jeweils  offiziellen Daten der DB.  

.

DB-Fahrkartenautomaten werden Rarität

Metzingen, den 22.07.2020 (hw)
Mit der Übernahme der Strecke Stuttgart-Tübingen durch den neuen Betreiber Abellio sind fast sämtliche roten Fahrkartenautomaten der DB im Bahnhof Metzingen abgebaut worden. Die beiden Automaten am Gleis 1 und Gleis 2/3 betreibt nun die Firma Abellio . Dies sind gut zu erkennen an ihrer gelben Landesfarbe von Baden Württemberg.  Lediglich ein DB-Automat in der Vorhalle wird noch durch die DB  betreut. In der Praxis erhält man auch durch diesen nur noch  Fahrkarten für das ganze Bundesgebiet. Bedenken Sie jedoch das die Vorhalle nur zu bestimmten Zeiten zugänglich ist. 

Ermstalbahn Metzingen – Bad Urach

Diese Strecke wird im Zuge der Regional-Stadtbahn Neckar-Alb elektrifiziert.
Abgeschlossen sein sollen die Umbaumaßnahme im Dezember 2022. Durch die
Baumaßnahmen kommt es immer wieder zu Beeinträchtigungen auf der Strecke.

.

.

Abellio gewinnt Streckenausschreibung

Metzingen, den 01.05.2016/ 05.11.2019 ( hw )

Am 28. April 2016 wurde die Bahnstrecke Stuttgart - Tübingen letztendlich durch ein Gerichtsurteil des OLG Karlsruhe an die niederländische Firma Abellio vergeben. Damit verabschiedete sich die DB AG mit ihren Zügen - aufgrund von Formfehlern bei der Ausschreibung -  von dieser Strecke.

Am Sonntag, 14.06.2020 werden daher die RE und RB Züge der DB durch Private ersetzt.

Nach neusten Vorhersagen vom März 2020 wird der vorgesehene Fahrplan aufgrund fehlender, nicht gelieferter  Fahrzeuge  ( an Abellio ) mit geändertem Betriebskonzept durchgeführt werden müssen. Vorgesehen sind  dann für ca. 6 Monate umlakierte  ehemalige 5-teilige "Silberlinge" der  WFL Bahngesellschaft.
Der nachfolgende Text bezieht sich daher auf den vorgesehenen  Endzustand :

 Die Laufwege der neuen Züge werden dann größtenteils über Stuttgart Hbf hinaus geführt.

Vorgesehen ist ein ganztägiger, halbstündlicher Fahrplan mit 5-teiligen bzw. 2-teiligen in Doppeltraktion verkehrenden Talent 2 Fahrzeugen. Die Fahrzeuge der Firma Abellio, gemietet vom Land, sind künftig im gelben Logo des Landes Baden-Württemberg zu erkennen.

Alternativ halten diese Züge auch zu bestimmten Zeiten in Bempflingen bzw. Oberbohingen. Der bisherige RB-Zugverkehr zwischen Tübingen und Plochingen entfällt.

Was für die DB bleibt, ist der RB-Verkehr von Bad Urach via Metzingen/Reutlingen/Tübingen nach Herrenberg. Wenn die Regionale Stadtbahn kommt ist  hier ein halbstündlicher Taktverkehr möglich. Beim Endzustand der regionalen Stadbahn wird diese Linie allerdings nicht mehr nach Tübingen/Herrenberg sondern nach Pfullingen geführt.

Nach den vorläufigen Fahrplandaten stellt es sich wie folgt dar:

Die Zugzahl wird sich ab Sonntag, 14.06.2020 erhöhen

Der Taktfahrplan von Abellio sieht in erster Linie als Zielbahnhöfe Mannheim (Min.25) und Osterburken (Min.49) vor. Vereinzelt sind weitere End- bzw. Anfangsbahnhöfe aufgeführt: Pforzheim, Bruchsal und Mühlacker.
Die Züge von/nach Herrenberg werden weiter von der RAB in den bisherigen Zeiten gefahren. Gleiches gilt für die IRE ( ohne Halt in Metzingen). Hinzu kommen tagsüber noch zweistündliche IRE ( ohne Halt in Metzingen) von Abellio. In der Regel bedienen die Züge von und nach Osterburken die Haltestellen Bempflingen bzw. Oberbohingen.

Der Fernzug der DB von und nach Köln verkehrt in etwas geändertem Fahrplan nach wie vor. Aufgrund von Bauarbeiten und Fahrplanänderungen  entfällt dieser Zug bis Mitte Juni 2021 von und nach Tübingen.

Regionale Stadtbahn 

Metzingen, den 09.12.2012/08.06.2013/21.05.2014/21.02.2017/09.07.2018/21.02.2019 ( hw )

Nach einem Bericht des Schwäbischen Tagblattes vom 08.12.2012 haben sich die Verantwortlichen ausgesprochen die Bahnstrecke Bad Urach-Metzingen-Herrenberg auszubauen und die Ermstalbahn sowie die Ammertalbahn zu elektrifizieren. Geschätze Kosten belaufen sich auf ca. 122 Mio €
Dies ist u.a. als Vorstufe des Projekts Regionale Stadtbahn gedacht und soll bis zum Ende des Jahres 2022  fertiggestellt und über die bis dahin noch laufenden Gemeinefinanzierungsgesetzmittel abgerechnet werden. Der Bund gibt bis zu 60%, das Land 20% und der Rest kommt von den Kreisen und Gemeinden. Am 15.02.2019 wurde der Zweckverband ''Regionalstadtbahn Neckar-Alb'' als Ansprechpartner für den weiteren Ablauf der Zuschüsse gegründet. Am 07.10.2019 begannen die Arbeiten zur Elektrifizierung der Ermstalbahn.

Neue Bahnbrücke zwischen Metzingen und Reutlingen

Die neue Bahnbrücke zwischen Metzingen und Reutlingen ist am 27.6.2011 planmäßig in Betrieb gegangen.
Grund für den Neubau der Brücke war die Verbreiterung der Fahrbahn der B 28/312 im Zuge des Neubaues der Ortsumgehung





Aufbewahrung von Fahrrädern beim Bahnhof Metzingen

Wer mit dem Fahrrad zum Bahnhof und anschließend weiter mit dem Zug fahren möchte, kann dies
ohne Risiko tun,  indem er es am Treppenaufgang zwischen der Öschhalle und der Unterführung zu den Gleisen einschließt.
Als Service hat die Stadt Metzingen sogenannte Fahrradboxen aufgestellt. Diese sind mietbar.
Näheres erfragen Sie bei dem Gebäudemangement  ( Tel. 925 293) der Stadt Metzingen.